Bauhausausstellung

Im April 2019 wurde Steckel-Koffer von dem Designer Duo Bless mit Sitz in Berlin und Paris den Auftrag der Konstruktionsplanung und der Herstellung zweier Möbelstücke in Kofferbauweise beauftragt. Das Designer Duo Bless benötigten die beiden Möbelstücke als Teil für die Ausstellung “Utopia” welche als einer von drei Ausstellungen für das Projekt „Anders Wohnen. Entwürfe für Haus Lange Haus Esters“ welches die Kunstmuseen Krefeld anlässlich des 100 jährigen Bauhausjubiläums am Sonntag den 5. Mai eröffnet wurde.

Die beiden Stadtvillen Haus Esters und Haus Lange wurden 1927/28 von Ludwig Mies van der Rohe, einem der führenden Vertreter des Neuen Bauens, als Privathäuser für die befreundeten Seidenindustriellen Hermann Lange und Dr. Josef Esters entworfen und dienen heute als Orte für die Wechselausstellungen der Kunstmuseen Krefeld.

Die Umsetzung des Entwurfes welcher von Bless an Steckel-Koffer übergeben wurde hatte einige konstruktive Schwierigkeiten welche Steckel-Koffer als Konstruktionsplaner beseitigen konnte. Bless designte zwei Möbelstücke welche sich in den Raum integrieren sollten jedoch gleichzeitig optional als Koffer dienen sollten. 

Bei dem Möbelstück 1 waren lediglich die vorhandenen Materialien vor Ort welche als Vorlage für die die beiden Möbelstücke dienen sollten anzusehen. Da Nussbaum für die Fensterrahmen benutzt wurde ergab sich folgende Problematik. Nussbaum bleicht unter Sonneneinstrahlung mit der Zeit aus. Um in etwa den Farbton des Nussbaumes der Fensterrahmen zu treffen verwendete Steckel-Koffer ein extrem helles Holzfurnier für beide Möbelstücke.

Bei dem Möbelstückes 2 ergaben sich Schwierigkeiten wie beispielsweise einklappbare Möbelbeine, da diese eine Wegklapp-Funktion haben sollten, war die Erhaltung der Tragfähigkeit. Der Wegklapp-Mechanismus welcher von Steckel-Koffer entwickelt wurde ist sowohl simple als auch genial einfach. Eine Querstrebe zwischen den an den Scharnieren befestigten Möbelbeinen sorgt für die Aussteifung und somit für eine gewisse Tragfähigkeit. Damit das Möbelstück 2 als Sessel genutzt werden kann wurde ein Spezialbeschlag hergestellt. Die Tasche ist ein- und aushängebar geplant worden. 

 

Presse über Steckel-Koffer

Der Architekt der Koffer

Die Koffer, die Marc-Christoph Steckel entwirft, sind ein Statement für Individualisten, die das Besondere lieben. Seine Koffermanufaktur in Kempen lässt bei seinen zahlungskräftigen Kunden keinen Wunsch – vom Schrankkoffer bis zum „Herbie-Can“……

Veröffentlicht durch: High Life, Internationaler Lifestyle für Männer (Printmedium)

Text: Bernd Teichgräber

——————————————————————————————————

Heute schon Krokodilbauch gekrault?

Ein Bereich, in dem der Individualismus schmerzhaft schwerfällt, ist die Datenverarbeitung: Heute haben alle Chefs ihren Laptop dabei, und wenn schon, dann nehmen sie eben den teuersten, den der firmeneigene IT-Techniker oder die zwölfjährige Tochter empfiehlt. Das kann auf einem Konferenztisch ganz schön eintönig aussehen, fast wie beim Besucher der Steuerprüfer vergangenen Herbst – und wer will schon daran erinnert werden?……

Veröffentlicht durch: Karriere Spiegel (Onlinemedium) 

Text: Matthias Kaufmann

—————————————————————————————————-

Falls Sie Chuck Norris sind und sich aus einem Koffer ein Flugzeug bauen können. Ist dieses Ding der Firma Steckel-Koffer (www.steckel-koffer.de) für Sie natürlich Firlefanz. Sie sind nicht Chuck Norris? Dann hören Sie mal zu: Diese Koffer werden aus dem Material des Airbus A380 gefertigt, von Hand und nach individuellen Kundenwünschen. Wozu man Koffer aus Flugzeug ins Flugzeug nehmen soll? Das fragen sich nur Chuck-harte Kerle ohne Sinn für Spielereien……

Veröffentlicht durch: Playboy (Printmedium)

Text: nicht angegeben 

——————————————————————————————————

Zebrano und Krokodil

Streichelweiches Krokodilbauchleder, Zebranoholz und Onlineskate-Rollen. Im beschaulichen niederrheinischen Kempen fertigt Marc-Christoph Steckel ungewöhnliche Koffer aus ungewöhnlichen Materialien. Die Kosten viel Geld, sehen aber stilvoll aus…… 

Veröffentlicht durch: Manager Magazin Online (Onlinemedium)

Text: Maren Hoffmann

——————————————————————————————————

Schöner Packen 

Eine Reise beginnt bereits in den eigenen vier Wänden. Deshalb sollte sich schon die Vorbereitung Freude machen. In der Kempner Manufaktur werden nur Unikate aus einem sehr leichten und festen Material hergestellt , das auch für den Airbus A380 genutzt wird. Preise auf Anfrage.

Veröffentlicht durch: Boote Exclusiv (Printmedium)